Rufen Sie uns an: 072 42 / 673 73

Ihr Rechtsanwalt für Erbrecht in Oberösterreich

Im Anschluss an mein Studium war ich als Universitätsassistent bei Institutsvorstand Univ.-Prof. Dr. Christian Holzner und Rektor Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas am Institut für Zivilrecht der JKU Linz tätig. Später wurde ich Richter und leitete selbst Verlassenschaftsverfahren. Dort erkannte ich, wie oft sinnlos Geld für Prozesskosten verbrannt wird und der letzte gute Wille zwischen Geschwistern verloren geht.

Als Richter konnte ich stets sagen, was ich von einer Sache halte – das sollte auch ein guter Rechtsanwalt für Erbrecht tun. Denn vor allem im Erbrecht gilt: Guter Rat ist teuer, aber schlechter Rat noch teurer (selbst wenn Sie rechtsschutzversichert sind). Ich gebe keine utopischen Erfolgsprognosen ab, sondern sage Ihnen die – manchmal bittere – Wahrheit, wie es um Ihre Sache wirklich steht, in welchem Punkt Sie Chancen haben und wo Sie dem Gegner nichts Wirksames entgegenzusetzen haben und ein Vergleich wohl die bessere Lösung ist als der Gang zu Gericht.

Bei Erbrechtsstreitigkeiten (zB Pflichtteilsanspruch der Enkel, Enterbung der Geschwister, Vorempfang etc.) lege ich neben der Aufklärung über finanzielle Chancen und Risiken vor allem darauf Wert, die Familienstruktur nicht unnötig zu beschädigen. Oft kann noch in der Phase der Verlassenschaftsabhandlung, auch unter Einbeziehung des Gerichtskommissärs, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Einigung erzielt werden. In dieser Phase können zudem Gebühren für Grundstücksübertragungen gespart werden.

Bei Testamentserrichtungen und Pflichtteilsverzichten bespreche ich mit Ihnen Ihre Familiengeschichte und -struktur, weil meines Erachtens nur so eine Lösung gefunden werden kann, die nach dem Tod des Erblassers auch wirklich hält.